Das Skigebiet Areh – Mariborsko Pohorje

Das Skigebiet Mariborsko Pohorje ist das größte Skizentrum Sloweniens und liegt südlich der Stadt Maribor in der Region Mariborsko und Areško Pohorje. Sie können mehr als 40 Pistenkilometer genießen, die für alle Schwierigkeitsgrade geeignet sind. Das Skigebiet hat auch die längste beleuchtete Skipiste in Europa. Die 10 Kilometer sind sowohl für Anfänger als auch für anspruchsvolle Skifahrer und Snowboarder geeignet. Das Skigebiet ist auf der ganzen Welt bekannt, da hier der Weltcup-Skiwettbewerb für Frauen mit dem Namen Goldener Fuchs stattfindet.

Ruška koča (Areh), Hotel Bellevue und Hütten auf Maribor-Pohorje.

Skifahren.

Skifahrer.

Mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß (zu Fuß - 2,5 Stunden).

Sie könnten an mehr interessiert sein ...

Kulturerbe

Eisenbahnviadukt in Smolnik

Das Eisenbahnviadukt in Smolnik ist eines von drei erhaltenen Objekten auf der Strecke der Kärntner Eisenbahn. Es wurde 1862 gebaut, gleichzeitig mit dem Bau der Eisenbahnlinie Maribor-Klagenfurt-Villach. Das Eisenbahnviadukt mit drei hohen Bögen besteht aus großen geschnittenen Granitquadraten. Aufgrund der typischen Technik des Brückenbaus im 19. Jahrhundert und aufgrund des natürlichen Materials, aus dem das Eisenbahnviadukt auf Smolnik gebaut wurde, wird es als technisches Denkmal eingestuft.

Weiterlesen »
Familienausflüge

See Črno jezero - Schwarzer See - Osankarica

Der Schwarze See ist wirklich schwarz! Das Wasser ist kristallklar, der organische Abfall von Pflanzen und Tieren sammelt sich jedoch auf dem Grund des Sees und bildet eine dicke Schicht dunklen Schlamms, der dem See die charakteristische Farbe verleiht. Der See liegt in einem sumpfigen Gebiet inmitten des Pohorje-Waldes und stellt einen angenehmen Ausflugspunkt dar, zu dem ein wunderschöner Weg vom Dom na Osankarici über Holzbalken führt. Das Seegebiet ist als Naturdenkmal geschützt.

Weiterlesen »
Wandern - Wanderwege

Apfelweg (Jabolčna pot)

Walking or cycling along the Apple Path is suitable for family trips, groups and individuals, as the trail runs along the plain field and is not physically demanding. Along the path, you can get to know local suppliers (fruit growers, goat farmers, lumberjacks...). If announced in advance, they can arrange for the tasting of local products, visit the sheep wool processing facility at Soven, visit the Technical Museum of the HPP Fala which received the award Our Slovenia for technical heritage protection in 2014, or they can learn about local culinary delights, such as the loparošnica (a layered pastry).

Weiterlesen »